Höhlenzeichnungen

Der Ursprung


Sottae's Bilder haben ihren Ursprung in Höhlen- bzw. Felsenzeichnungen, die im prähistorischen Zeitalter von den Ureinwohnern Koreas entweder gemalt oder geritzt wurden. In Korea gibt es 15 Orte, an denen derartige Zeichnungen gefunden wurden. Die Motive für Sottae's Arbeiten stammen aus der Region Ulsan, einer Stadt im Südosten der koreanische Halbinsel.
Eine Vielzahl grob gezeichneter Figuren, etwa von Keilern, Tigern, Walen, Menschen, Sonne oder der Mond, aber auch geometrische Figuren wie Rechtecke, wurden auf den Felsen der Region gefunden. Alle Zeichnungen sind einfach und naiv, fast wie Kinderzeichnungen. Sie stammen aus einer Zeit, in der Harmonie zwischen Mensch und Natur kein Fremdwort war. Die Sonne zum Beipspiel bedeuted Liebe, Hoffung und Träume. Das Leben war deutlich unkomplizierter.
Sottae's Bilder zeigen den Menschen, der die Natürlichkeit und die Unschuld der vorgeschichtlichen Zeiten vermisst.

   
  • Der Ursprung
  • Wie werden Sie hergestellt ?
  • Bilder
  • zurück


  •    HANGUK
       Im Siedlergarten 37
       47807 Krefeld
       Tel 02151 3669755
       Fax 02151 5338698
       hanguk_de@gmx.net